AKTUELL

 

Wir sind weiter für Sie da!

Unvermeidlich: die COVID-19-Pandemie und die damit einhergehenden Maßnahmen wirken sich auf unseren Büroalltag und laufende Projekte aus - Erhebungen wurden gestoppt, Messen und sonstige Meetings abgesagt oder verschoben. Doch auch in dieser Zeit können Sie als FAN- oder HIS-Kunde unseren Software-Support wie gewohnt in Anspruch nehmen. Sie interessieren sich für unsere Dienstleistungen mehr...

 

  

 

B31-Nahverkehrsplan

Schwachstellenanalyse-AusschnittSchwachstellenanalyse im Nahverkehrsplan

OEV-Angebotsqualitaet-FahrzeitÖV Angebotsqualität-Fahrzeit



Der Nahverkehrsplan der neuen Generation muss zielgerichtet auf die konkreten Leistungsanforderungen an das Verkehrsangebot hin konzipiert werden.

Nur auf diese Weise ist die für den Aufgabenträger erforderliche Transparenz und Kontrolle gewährleistet, wird die präzise Regulierung von Fahrplanangebot, Bedienungsqualität und Kosten sicher gestellt.

Dazu haben wir die analytischen Fähigkeiten und Werkzeuge, um dem Aufgabenträger das Controlling im Nahverkehr zu ermöglichen.

Unabhängig davon, ob die Verkehrsleistungen im Wettbewerb oder direkt zu vergeben sind, werden im Nahverkehrsplan die Grundlagen für eine kontinuierliche Steuerung des Nahverkehrs geschaffen:

  • Analyse der Struktur- und Nachfragedaten,
  • Analyse des Leistungsangebots im IST-Zustand,
  • praxisnahe Angebotsplanung mit differenzierten Bedienungskonzepten zur unmittelbaren Umsetzung,
  • Bildung von Linienbündeln zur Vergabevorbereitung,
  • Analyse der Kosten und Erlöse bzw. der Zuschüsse des Aufgabenträgers.

Die Begleitung der Gremienarbeit und Beteiligungsrunden ist dabei integrativer Bestandteil unserer Planungsarbeit.