AKTUELL

9. ÖPNV-Innovationskongress

Besuchen Sie uns vom vom 12. bis 14. März 2019 beim 9. ÖPNV-Innovationskongress in Freiburg. Elektromobilität, automatisiertes Fahren, Vernetzung und Digitalisierung sind die zentralen Themen, mehr...

 Innovationskongress Freiburg 2019 kl 2

B32-Angebotsplanung

Angebots-ProduktplanungAngebotsplanung

Angebotsplanung-DiagrammAnalyse der Fahrzeugauslastung

Eine integrierte, auf die regionalen Verhältnisse zugeschnittene Planung, die einen wirtschaftlichen Betrieb mit einem für die Fahrgäste attraktiven Angebot verknüpft, sichert die Zukunftsfähigkeit und Finanzierbarkeit des ÖPNV.

Im Rahmen einer marketingorientierten Angebotsstrategie erarbeiten wir ein differenziertes Bedienungskonzept mit Linien- und Bedarfsverkehren in Abhängigkeit der Raum-, Siedlungs- und Nachfragestrukturen für städtische, suburbane oder ländliche Regionen. Die besonderen An- sprüche des Schülerverkehrs werden dabei immer mit berücksichtigt.

Im Spannungsfeld zwischen betrieblich-orientierter und marketing-orientierter Planung sind die Abhängigkeiten zwischen

  • Fahrplanangebot und effizienter Betriebsleistung,
  • Betriebsleistung und Betriebskosten,
  • Angebot/Produktgestaltung und Fahrgastnachfrage/Erlöse

zu beachten. Unser Ziel ist, die Ansprüche daraus insgesamt in Einklang zu bringen.

Die Profilierung von Produkten, die in Abhängigkeit der Angebots- merkmale vorgenommen wird, ist ein wesentliches Element im Marketing-Mix des ÖPNV. In der Folge hängt davon die nachfragewirksame Kommunikation mit den Fahrgästen und somit die potenzielle Steigerung von Erlösen ab.